Gelblinge

Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni)

Zitronenfalter

Der Zitronenfalter ist einer der häufigsten, auffälligsten und für mich auch einer der schönsten Schmetterlinge. Sein gelb bis gelb-grün macht ihn gut sichtbar und differenzierbar von anderen Schmetterlingen. Allerdings gibt es unter den Gelblingen eine ganze Reihe sehr ähnlicher Arten, die sich in der Färbung der Flügel nur durch kleine Unterschiede unterscheiden.

Der Zitronenfalter gehört zu den überwinternden Schmetterlingen. Dabei bleibt er draußen in der freien Natur und übersteht bitteren Frost und heftigen Schnee. Dieser Schmetterling kann sogar zeitweise völlig eingeschneit sein, wie ich auf Fotos gesehen habe. Die Lebensdauer eines Zitronenfalters kann tatsächlich ein ganzes Jahr dauern!

Der Zitronenfalter weist unter dem Makroobjektiv eine charakteristische und recht aparte Mund- und Kopfpartie aus, nicht so rauh und wild, wie z. B. beim Kleinen Heufalter oder so struppelig lustig wie beim Aurorafalter. 2010 gelangen mir einige gute Makroaufnahmen mit der Nikon D90 und dem Nikkor 60mm 2.8 Makroobjektiv (siehe Makros rechts unten).

Im wissenschaftlichen Namen “Gonepteryx rhamni” steht “Gonepteryx” für “Ecke”, also hier: “eckig”, was sich auf die Flügel bezieht. “Rhamni” sind Kreuzdorngewächse, die Futterpflanzen der Raupen.

Im Englischen ist der Zitronenfalter der “Common Brimstone”, also der Gemeine Schwefelgelbling. Die englische Bezeichnung “Butterflies” wurde wahrscheinlich vom gelben Zitronenfalter abgeleitet. Die Franzosen sagen: “Le Citron”.

Der Zitronenfalter gehört wie die Goldene Acht zu den Gelblingen (Coliadinae), die eine Unterfamilie der Weißlinge sind.
 

zitronenfalter_2013_preview
zitronenfalter_2010_preview
zitronenfalter_2010_1_preview
zitronenfalter_2010_3_preview
zitronenfalter_2002_preview

Auf die Previews klicken, um zur Bilderstrecke zu kommen (5 Fotos).

zitronenfalter_2010_makro_preview
zitronenfalter_2010_1_makro_preview
zitronenfalter_2010_2_makro_preview
zitronenfalter_2010_3_makro_preview

4 Makroaufnahmen 1200 x 800.

 

[Schmetterlinge]

[www.eisenburger.de]